Frida

Frida war von Anfang an eine Kuschelige. Dann kamen Phasen des Fremdelns und nun ist sie mit die erste, die einen anstupst und zum Streicheln auffordert. Schwarz-braun-weiß-beige mit markantem Fleck. Süße Frida!

Die Patenschaft für Frida ist bereits vergeben!

Pate: Gerd Neumann aus Mannheim




Rosinchen

Eines unserer ersten eigenen Nachkommen. Als Geschwisterchen von Lakritz besticht sie durch ihre sehr schöne, edle Färbung. Momentan ist sie noch ein scheues Rehlein. Ihre Mutter hatte ein ähnlich wildes Temperament und war nach 2 Jahren eines der zahmsten Tiere. Man wird sehen...

Die Patenschaft für Rosinchen ist bereits vergeben!



Lakritz

...hat ähnlich wildes Blut wie "Mama Mia" und Schwesterchen Rosinchen. Diesen Winter haben wir ihn zusammen mit den anderen Böckchen kastrieren lassen, damit er weiterhin bei uns bleiben kann. Lakritzs starkes Temperament verlangte dabei nach einer extra Dosis Betäubung, um sich dem Tiefschlaf endlich hinzugeben zu können - fight until you die!

Die Patenschaft für Lakritz ist bereits vergeben!

Patin: Lin Hauck aus Weinheim



Maja

...ist wohl die Neugierigste und Keckste von Allen. Klettermeisterin, schlau und mit großem Selbstvertrauen.

Die Patenschaft für Maja ist bereits vergeben!

Patin: Johanna Jorde aus Neckargemünd



Stella

...,die stracciatellsche! Ein so ausgeglichenes, ruhiges Wesen sticht einfach heraus. Die Kräuterchen, die Stella frisst, um so entspannt zu sein, will ich auch! Wenn ich mir erlauben darf, einer Ziege etwas anzudichten, dann würde ich sie als Tagträumerin bezeichnen. An einem Herzinfarkt wird sie jedenfalls nicht sterben - toi toi toi!

Die Patenschaft für Stella ist bereits vergeben!

Pate ist: "The office" von der Erhardt-Schott-Schule, Schwetzingen



Cino

... kommt von Cappucino. Warum? Schauts euch sein Farbspiel doch an!
Wie Schwester Stella ist Cino ein ebenfalls ruhiges Kerlchen, wobei Mutter Maja ihm wohl eine extra Portion Gelassenheit vererbt hat.

Die Patenschaft für Cino ist bereits vergeben!



Lotte

ist unsere kleine Weiße. Lotte ist ohne Hörner auf die Welt gekommen ("genetisch hornlos") und ist daher rangniedrig. Sie ist so geschickt, dennoch immer einen Platz zum Schlafen oder Fressen zu ergattern. 

Die Patenschaft für Lotte ist bereits vergeben!



Toni

Als Erstgeborener (oder war Bruder Rabauke zuerst "draußen"?) in Lammsaison 2020 haben wir diesen Kerl besonders ins Herz geschlossen. Zusammen mit seinem Bruder Rabauke geben sie einfach ein unschlagbares Team - optisch sowie charakterlich. Das blütenweiße Weißweißweiß hat er von seiner Mutter Lotte. Toni - we love you!

Die Patenschaft für Toni ist bereits vergeben!

Pate: Familie Manser aus Schwetzigen



Rabauke

Nun würde man meinen der Name ist Programm. Nein - eigentlich nicht. Als er zusammen mit Toni auf die Welt kam, war er so unerschrocken, aufgeweckt und hatte eine Power, das war gar nicht zu begreifen. Daher der liebevoll gemeinte Name Raubauke. Wer den Punk(t) etwas verniedlichen möchte, nennt ihn gern Rabauki ;)

Die Patenschaft für Toni ist bereits vergeben!

Patin: Mai-Li Hauck aus Weinheim



Alana

ist eine gute Seele und die Älteste im Bunde. Sie führt die Herde an und liefert sich regelmäßig Rangkämpfe mit Bock "Fritzi". 
Zusammen mit den ihr vertrauten Menschen genießt sie ausgedehnte Kraulsessions ;)

Für Alana vergeben wir eine Patenschaft.
Stelle hier eine Anfrage:



Grazia

...optisch eine typische sogenannte "Mondschecke". Mit ihrer wohlgeformten Kopfsilhouette kommt sie in der Tat sehr grazil daher. Doch nicht nur optisch ist sie eine Wucht - eine sehr empfindsame und aufgeweckte Dame!

Die Patenschaft für Grazia ist bereits vergeben!



Cleo & Viola

Großmutter Grazia vererbte diesen beiden langbeinigen Gazellen das edle Braun. 
Cleo hat ein wenig Weiß von Fritzi abbekommen und ein wenig mehr Vertrauen in den Menschen. Viola ist eben die Zärtere und Zurückhaltendere von Beiden - aber geben wir ihr Zeit. Gut Ding will Weile haben.

Die Patenschaft für Cleo ist bereits vergeben!

Pate: Florian Wagensommer aus Bretten



Fritzi

Fritzi kam im Winter 2019 zu uns, um für Nachwuchs zu sorgen. Er hat uns wunderschöne Kitze beschert - mehr und weniger flauschige. Fritzi ist neugierig und kletterbegeistert!

Die Patenschaft für Fritzi ist bereits vergeben!

Patin: Sonja Neumann-Bressler aus Mannheim